Serienautor IHK in der Film- und Fernsehproduktion |

Serienautorin IHK in der Film- und Fernsehproduktion 

Serienautoren verfassen Drehbücher, die als Vorlage für Serienformate (Abendserie, Soap, Telenovela, Web-Serie) dienen. Sie schaffen Drehbuchfiguren, entwickeln Handlungsverläufe, entwerfen Szenen und arbeiten in Fernsehproduktionsgesell-schaften oder bei Fernsehanstalten. Dazu konzentrieren sich die Serienautoren und-autorinnen zunächst auf eine Haupthandlung oder zentrale Aussage. Bei der Erstellung des Drehbuchs halten Autoren außerdem die verschiedensten formalen Vorgaben ein; spezielle Software hilft ihnen dabei. Die meisten Serienautoren arbeiten an einer Staffel. Daher müssen sie sich an ein vorgegebenes Raster von Haupt- und Nebenfiguren, Handlungsmustern und -orten halten, in dem sie die Geschichte entwickeln. Da die Produktionszeiten knapp bemessen sind, müssen auch die Drehbücher schnell zur Verfügung stehen. Wichtig für Drehbuchautoren ist auch zu wissen, wie sie Kontakte knüpfen und ihre Ideen verkaufen können. Der Serienautor muss nicht nur ein guter Geschichtenschreiber sein, sondern auch Kenner der Produktionsstrukturen. Denn neben der Geschichte entwirft er das gesamte visuelle und akustische Gerüst der Serie mit. Er muss so anschaulich wie möglich Bilder und Dialoge entstehen lassen damit Redakteure und Regisseure sein Anliegen verstehen. Entsprechend amerikanischem Vorbild wird bei Serienformaten nicht nur ein Autor mit der Erstellung des Drehbuchs beauftragt, sondern ein ganzes Team. Der Grund: Programme sollen billiger, schneller und mit höchster Erfolgsgarantie hergestellt werden. So gestalten erfahrene Headwriter das Profil einer Serie, Storyliner entwerfen die Handlungsstränge für eine ganze Staffel die Serien & Dialogautoren schreiben die einzelnen Folgen. Producer überwachen das Ganze und stimmen sich mit der Redaktion des Senders ab. 

Das Schreiben eines Drehbuches ist ein komplexer Vorgang. Schreibtalent und Ideenreichtum sind wichtige Voraussetzungen, aber nicht alles. Daneben müssen die Autoren das "Handwerk" des Drehbuchschreibens, alle Sparten des Mediums Film und die Produktionsabläufe sicher beherrschen. Drehbücher entstehen in Etappen, die jeweils mit einer bestimmten literarischen Form abschließen und am Ende in die dramatische Kunstform "Drehbuch" einmünden. Entsprechend durchläuft jedes Drehbuch im Prinzip folgende Stadien: Recherche, Exposé, Treatment, Drehbuch.

Zielgruppe:    

An einer entsprechenden Aufgabe interessierte und dafür geeignete, kreative Persönlichkeiten mit guter Allgemeinbildung und mit vorhandener Erfahrung als Autor  für Film- und Fernsehproduktionen bzw. als Schriftsteller oder Journalist und vergleichbaren Tätigkeiten sowie talentierter „Quereinsteiger“. 

Zulassungsvoraussetzungen: 

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

1. ein mit Erfolg abgeschlossenes fachnahes Hochschulstudium oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder einem Ausbildungsberuf, der der Medienwirtschaft zugeordnet werden kann, und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis soll im Bereich der Film- oder Fernsehproduktion erworben worden sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Serienautors IHK in der Film und Fernsehproduktion/einer Serienautorin IHK in der Film und Fernsehproduktion haben. Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. 

 

Variante 1:             736 Unterrichtseinheiten

                               416 Unterrichtseinheiten (UE) Vorbereitungslehrgang

                               320 Unterrichtseinheiten (UE) Training on the Job 

Termin   :               Herbst 2018 (736 UE)

                               Vollzeit: Montag – Samstag, 10:00 Uhr bis 17:15 Uhr  

Entgelt:                  5.150 EUR zzgl. IHK-Prüfungsgebühren  

 

Variante 2:           Wochenendakademie

                              416 Unterrichtseinheiten (UE)

 

Vorbereitungslehrgang                              

Termin:                 Start ab Herbst 2018 | 416 UE | 10:00 Uhr

                              bis 17:15 Uhr 

416 UE zur Vorbereitung auf die IHK Prüfung „Serienautor IHK in der Film- und Fernsehproduktion |Serienautorin IHK in der Film- und Fernsehproduktion“. 

Entgelt:                  2.805 EUR zzgl. IHK-Prüfungsgebühren 

 

Abschluss:            IHK Zeugnis

 

Veranstaltungsorte:

Medienstadt Babelsberg                                                          

Guido Seeber Haus

August-Bebel-Straße 27, 14482 Potsdam

 

INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER (IHK) POTSDAM

Bildungszentrum | MKC IHK Potsdam

Breite Straße 2 a – c, 14467 Potsdam

 

Ansprechpartnerin:

 

CV-QM Consulting GmbH

Zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015

Dr. Carola Vogt

Tel.:                  +49(0)511 328060

Fax.:                 +49(0)511 323950

E-Mail:              cv-qm@t-online.de

                         www.cv-qm.com 

 

Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam 

Zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008

Kerstin Poloni

Tel.:                  +49(0)331 2786-279

Fax:                  +49(0)331 2786-288

E-Mail:              kerstin.poloni@potsdam.ihk.de www.potsdam.ihk24.de

                  

 

 


 

 

 

CV-QM Consulting GmbH | cv-qm@t-online.de

to Top of Page